Eile tut not: Kunden der BVAG Berliner Versicherung benötigen neuen Versicherungsschutz

© Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Eile geboten: Handlungsbedarf für Vermittler

Insolvenz der BVAG Berliner Versicherung

Nachdem die BaFin die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der BVAG Berliner Versicherunge AG beantragt hat, ergibt sich vor dem Hintergrund des § 16 VVG für Vermittler nunmehr unbedingter Handlungsbedarf. Danach endet das Versicherungsverhältnis mit Ablauf eines Monats seit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt es lediglich der Insolvenzmasse gegenüber wirksam. mehr »

Thema des Tages

  • Svea Kuschel Büro in München
    © Gina Sanders / fotolia.com
  • „Geld steht jeder Frau“

    Constanze Hintze – Buchautorin, Fundraiser und Geschäftsführerin eines Finanzdienstleistungsunternehmens

    Der erste Eindruck: eine starke und sympathische Frau! Energisch, durchsetzungsstark, kompetent und auf den Punkt. Durch die Tür kann ich einer telefonischen Beratung lauschen, anonym versteht sich, aber da wird schon klar, dass Beratung von Frauen für Frauen nicht gefühligen Kuschelkurs bedeutet, sondern dass hier auf Augen- und Bedürfnishöhe verhandelt wird. mehr »

Anzeige

Studien

Business Continuity Management

Stand und Trends in der Versicherungsbranche

(27.03.2015) Die Erfahrungen der letzten Monate und Jahre haben gezeigt, dass Krisen- und Katastrophenszenarien sehr schnell zur Realität werden können. Hierzu gehören neben den Elementarschadenereignissen wie Hochwassern auch andauernde Streiks des Nah- und Fernverkehrs, der Ausbruch von Krankheiten wie EHEC sowie Beeinträchtigungen durch Bombendrohungen oder Großdemonstrationen. Ganz egal, ob es sich um Terroranschläge, Naturkatastrophen, Epidemien oder um schwerwiegende Beeinträchtigungen des Normalbetriebs handelt, kein (Versicherungs-)Unternehmen kann behaupten, vor solchen Risiken und deren Folgen gefeit zu sein.

Quelle: // Versicherungsforen Leipzig GmbH (2015)
Anzeige
Alte Leipziger

Köpfe & Unternehmen

© Andrea Damm/ pixelio.de

BVAG Berliner Versicherung insolvent

BaFin stellt Antrag nach Meldung der Zahlungsunfähigkeit

(27.03.2015) Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht beantragte gestern Nachmittag die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der BVAG Berliner Versicherung AG. Der Vorstand hatte zuvor die Zahlungsunfähigkeit des Versicherers angezeigt.

© Andrea Damm/ pixelio.de
Quelle: // Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) (2015)

Köpfe & Unternehmen

© Astrid Götze-Happe / pixelio.de

Gothaer als Rückversicherer in Brasilien zugelassen

Versicherungsschutz durch Partner der INI und EURAPCO

(27.03.2015) Als einer der großen deutschen Versicherer begleitet die Gothaer ihre Unternehmerkunden bei ihren Aktivitäten auch ins Ausland. Brasilien gehörte bisher schon zu den Ländern, in denen die Gothaer tätig war. Durch die Erteilung der Lizenz als Rückversicherer werden die Verfahrenswege jetzt deutlich verschlankt.

© Astrid Götze-Happe / pixelio.de
Quelle: // Gothaer Konzern (2015)

Rating & Zertifizierung

NV erhalten „Eulenaugen“

Softfair prüft Tierhalter- und Privathaftpflicht des Versicherungsvereins

(27.03.2015) Die NV Versicherungen haben für ihre Produktqualität vom angesehenen Analysehaus Softfair Analyse GmbH (Hamburg) zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Mit den begehrten drei, vier und fünf „Eulenaugen“ und damit mit den Bestnoten „Gut“, „Sehr gut“ und „Hervorragend“ sind die Tierhalter- und die Privathaftpflichttarife des norddeutschen Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit ausgezeichnet.

Quelle: // NV-Versicherungen VVaG (2015)

Köpfe & Unternehmen

Zusammenarbeit im Personenschaden-Benchmarking

Actineo und Roland Berger kooperieren

(27.03.2015) Kfz-Versicherer können im Roland Berger Kfz-Schadenbenchmark ab sofort sowohl ihre interne Performance im Personenschaden-management als auch ihre Regulierungspraxis im Marktvergleich auf den Prüfstand stellen. Möglich wird dies durch die Kooperation von Actineo, dem Spezialisten für effizientes Personenschadenmanagement, und Roland Berger Strategy Consultants – die beiden Unternehmen haben ein neues Benchmark-Modul für die Branche entwickelt.

Quelle: // Actineo GmbH (2015)

Termine

Achtung: Serverwartungsarbeiten bei my-experten.de

Server am Freitag, 27.03.2015, zwischen 14:00 und 18:00 Uhr nicht erreichbar

(26.03.2015) Frühjahrsputz bei den experten: Wegen Wartungsarbeiten wird unser Server am Freitagnachmittag zwischen 14:00 und ca. 18:00 Uhr nicht erreichbar sein. Danach geht es glänzend weiter, mit News aus der Branche, Neuem aus der Rechtssprechung und allem Wissenswerten rund um das Maklerbüro.

Quelle: // experten-netzwerk GmbH (2015)

Rating & Zertifizierung

C-QUADRAT Fonds ausgezeichnet

Performance von ARTS Asset Management ausgezeichnet

(26.03.2015) Beim Lipper Fund Award 2015 (für Europa und Deutschland), der am 24. März verliehen wurde, haben von der C-QUADRAT Tochter ARTS Asset Management gemanagte Fonds insgesamt neun Preise erhalten. Der Grund für den Award-Regen war die Top-Performance der Fonds in ihrer jeweiligen Vergleichsgruppe.

Quelle: // C-QUADRAT Investment AG (2015)

Organisationen

Verbraucherschützer monieren Geschäftspolitik der Sparkassen

Kunden sollen per AGB-Änderung auf Vertriebsvergütung verzichten

(26.03.2015) Sparkassen konfrontieren ihre Kundinnen und Kunden derzeit mit einer Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die stillschweigend meist ab dem 15. April 2015 für alle Kunden gelten soll: Mit dieser Änderung sollen Verbraucher auf die Vertriebsvergütungen verzichten, die ihnen eigentlich zustehen. Sparkassenkunden sollten die Folgen der AGB-Änderung für sich abwägen und Alternativen zum Angebot der Sparkassen prüfen. Darauf machen der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und Stiftung Warentest aufmerksam. Die Verbraucherzentralen stellen einen Musterbrief für den Widerspruch zur Verfügung.

Quelle: // Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (2015)

Köpfe & Unternehmen

Böhlhoff neu im Vorstand von ROLAND Rechtsschutz

Scholten verlässt Unternehmen

(26.03.2015) Der Aufsichtsrat der ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG hat Marc Böhlhoff in den Vorstand des Unternehmens berufen. Der 44-jährige Diplom-Kaufmann, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer wird ab dem 1. Mai die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen, Informatik, Betriebsorganisation, Controlling und Risikomanagement sowie das Kapitalanlagencontrolling verantworten.

Quelle: // ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG (2015)

Köpfe & Unternehmen

Generali

Vorstand Finanzen und Generali trennen sich

Volker Seidel verlässt das Unternehmen zu Ende Mai

(26.03.2015) Volker Seidel, Vorstand Finanzen und Leben, verlässt zum 31. Mai 2015 die Generali Versicherungen. Winfried Spies, Vorstandsvorsitzender der Generali Versicherungen, übernimmt zusätzlich die kommissarische Leitung des Vorstandsressorts Finanzen und Leben.

Generali
Quelle: // Generali Versicherungen (2015)
Seite 12345»

Social Networks
experten.de in FaceBook experten.de in Twitter experten.de Google+ experten.de bei Digg experten.de in LinkedIn experten.de in del.icio.us smen experten.de bei Digg experten.de RSS-Newsfeed

Recht

Keine Drohung mit Schufa

Urteil des BGH

© Jorma Bork  / pixelio.de Der Hinweis eines Unternehmens in einem Mahnschreiben auf eine bevorstehende Mitteilung von Schuldnerdaten an die Schufa ist oft unzulässig. mehr »

© Jorma Bork / pixelio.de

Studien

Ein Entweder-oder

Wenn Frauen Karriere machen wollen

Bild: © Alexandra H.  / pixelio.de
Frauen machen seltener Karriere als Männer. Denn: Wer Karriere machen will, muss viel Zeit investieren. Und das geht häufig auf Kosten der Familie.

mehr »
Bild: © Alexandra H. / pixelio.de

Extra

Who wants it

Einzigartige Koch-Incentives mit der mobilen Hightech-Küche W.U.F.O.

WHO WANTS IT - Wolfgang Weigler Eventgastronomie mehr »
© WHO WANTS IT Wolfgang Weigler Eventgastronomie
programming & cms by hmdata.de
Hallo, hier steht der Text des FlyIn.
Kann auch ein Bild sein.