BGV
DMA

Tipps

Going Public: Einstufungstest zur “34f-Sachkundeprüfung“ online

(12.02.2013) • Ab sofort können alle Kapitalanlagevermittler und –berater auf www.akademie-fuer-finanzberatung.de einen kostenlosen Einstufungstest absolvieren und somit ihre Kenntnisse im Hinblick auf die neue §34f-Sachkundeprüfung „Finanzanlagenfachmann IHK“ überprüfen.

Kapitalanlagevermittler und –berater können beim Qualifizierungsspezialist GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG einen kostenlosen Online-Check zur neuen 34f-Sachkundeprüfung Finanzanlagenfachfrau/-mann (IHK) absolvieren. Mit diesem Multiple-Choice-Test erhalten die Teilnehmer/-innen ein aktuelles Spiegelbild ihres Prüfungswissens. Sie können dann selbst entscheiden, ob ihr Wissen ausreichend ist, um den neuen Anforderungen durch die Regulierung zu genügen oder ob sie doch besser einen Lehrgang oder Seminar besuchen sollten, um die notwendigen Kenntnisse zu erhalten.

Für den Online Test müssen die Teilnehmer/-innen jeweils acht Prüfungsfragen aus dem Bereich Beratungsgrundlagen sowie den jeweiligen Produktbereichen Investmentfonds, Geschlossene Fonds und Sonstige Vermögensanlagen beantworten. Dabei stehen alle fünf Erlaubnis- bzw. Prüfungskombinationen zur Verfügung. Anschließend erhalten die Teilnehmer/-innen umgehend eine ausführliche Auswertung ihrer Antworten.

„Viele Anlageberater sind unsicher und fragen sich, wie sinnvoll der Besuch von Präsenz- bzw. Onlineseminaren ist. Wir haben daher eine sorgfältige Auswahl von Fragen aus allen Bereichen und Schwierigkeitsgraden getroffen, um ihnen darauf eine Antwort zu geben“, erklärt Ronald Perschke, Vorstand der GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung.

Den Online-Einstufungstest erreichen alle Interessierte über die GOING PUBLIC! Homepage www.akademie-fuer-finanzberatung.de . Eine personalisierte Registrierung ist nicht notwendig, die Teilnahme und Auswertung sind kostenlos.

Ergänzend zum Online-Einstufungstest können Interessierte kostenfrei an einem Probetag teilnehmen, um einen Einblick in einen Lehrgang und die Inhalte zu erhalten.

Je nach angestrebter „§ 34f-Gewerbeerlaubnis“ (Investmentfonds, Geschlossene Fonds oder Sonstige Vermögensanlagen) können sich Kapitalanlagevermittler und -berater bei GOING PUBLIC! innerhalb von 4 Monaten auf die Sachkundeprüfung „geprüfter Finanzanlagenfachfrau/-mann (IHK)“ vorbereiten. Hierfür finden sie bundesweit Lehrgänge im bewährten und zeitsparenden Blended-Learning-Konzept. Dabei werden Intensiv-Seminartage durch Online-Tools ergänzt.

Informationen zu den Lehrgängen von GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG erhalten Interessierte unter www.akademie-fuer-finanzberatung.de.

Quelle: // GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG (2013)
Anzeige
Basler

Social Networks
experten.de in FaceBook experten.de in Twitter experten.de Google+ experten.de bei Digg experten.de in LinkedIn experten.de RSS-Newsfeed

Steuern

10 Milliarden Euro Steuerhinterziehung durch manipulierte Ladenkassen

ARD-Kontraste über Schätzung des Bundesrechnungshofs

Der Bundesrechnungshof weist bereits seit 2003 auf Manipulationen an Kassensystemen und die
daraus folgende Steuerhinterziehung hin. Nach Schätzungen des Bundes-rechnungshofs werden in Deutschland jährlich bis zu 10 Milliarden Euro Steuern bei Bargeld-geschäften durch manipulierte Ladenkassen hinterzogen. mehr »

© OpenClipartVectors / pixabay.com
Anzeige
MÜNCHENER VEREIN

Recht

Transport von Kindern zu Sportveranstaltungen

Keine Geschäftsführung ohne Auftrag

Unfall beim Transport von Kindern zu Sportveranstaltungen ist nicht unfallversichert mehr »
© Glowman / pixabay.com

Tipps

Jetzt experten-Mitglied werden und Gutschein sichern

Ihr individuell angefertigtes Maßhemd von tailorjack

experten-Mitglieder erhalten Gutscheine für Tailorjack Maßhemden mehr »
© experten-netzwerk GmbH
Anzeige
experten-netzwerk

Recht

Kündigung wegen häufiger Krankheit

Nicht bei fehlendem Eingliederungsmanagement

Eine Kündigung wegen häufiger Kurzerkrankungen ist unwirksam, wenn der Arbeitgeber die Durchführung eines betrieblichen Eingliederungs-managements unterlässt. Eine Kündigung wegen häufiger Kurzerkrankungen ist unwirksam, wenn der Arbeitgeber die Durchführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagements unterlässt.

mehr »
© geralt / pixabay.com
programming & cms by hmdata.de
Hallo, hier steht der Text des FlyIn.
Kann auch ein Bild sein.